Rena Harms

Sopran
Rena Harms

Die amerikanische Sopranistin Rena Harms erhielt ihre musikalische Ausbildung an der Manhattan School of Music. Zu ihren Lehrern gehören Marilyn Horne, Fred Carama und Warren Jones.

Die Sängerin ist Preisträgerin des Marcello-Viotti Wettbewerbs 2008 und Stipendiatin der Henning Fischer Stiftung.

Rena Harms ist Absolventin des Domingo-Thornton Young Artist Program an der Los Angeles Opera, war Opernstudiomitglied an der Santa Fe Opera und Mit-wirkende im Merola Opera Program der San Francisco Opera. Dort erarbeitete sie sich Partien wie Mimi in La Bohème und die Donna Elvira in Don Giovanni. Nach ihrem Debüt als Micaela in Carmen an der Santa Barbara Opera, sang sie beim Wolf Trap Opera Festival die Fiordiligi in Cosi fan tutte, die Ericlea in Il ritorne d'Ulisse in patria und die Helena im Brittens Sommernachtstraum.

In der Spielzeit 2010/11 war Rena Harms im Opernstudio des Theaters Basel engagiert, wo sie die Priesterin in Aida, die Contessa in Le nozze di Figaro und die Donna Elvira in Don Giovanni übernahm; im Juni 2011 debütierte sie als Amelia in Simon Boccanegra an der English National Opera in London. In der Spielzeit 2011/12 war Rena Harms Ensemblemitglied am Staatstheater Braunschweig, wo sie in der Titelpartie in Fibichs Sarka ein fulminantes Debüt gab. Zudem stand sie in Braunschweig als Contessa in Le nozze di Figaro, als Marie in Die verkaufte Braut und als Fiordiligi in Cosi fan tutte auf der Bühne. In der Spielzeit 2012/13 sang sie die Micaela in Carmen an der Oper Mikwaukee und debütierte als Helmwige in der Walküre an der Oper Genf, wohin sie 13/14 mit der gleichen Partie zurückkehrte. Weitere Höhepunkte waren ihr Debüt als Desdemona in Otello am Staatstheater Oldenburg sowie die Titelrolle in Sigfrieds Matthus Judith am Staatstheater Braunschweig und an der Kammeroper Schloss Rheinsberg.

Weiter Engagements beinhalten die Donna Elvira in Don Giovanni an der Opera Santa Barbara, die Amelia in Simon Boccanegra an der Oper Bordeaux, die Beatrice in Three Decembers an der Florentine Opera in Milwaukee sowie ihr Rollendebüt als Cio-Cio-San in Madame Butterfly an der English National Opera. Mit letztgenannter Partie war sie auch im Frühjahr 2017 an der Arizona Opera zu erleben.