Julia Ebert

Sopran
Julia Ebert

Die junge Sopranistin Julia Ebert absolvierte ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock bei Carola Höhn. Studienergänzend besuchte sie Meisterkurse bei Grace Bumbry und Anna Tomowa-Sintow.Julia Ebert ist Preisträgerin und Stipendiatin der Walter und Charlotte Hamel-Stiftung sowie der Yehudi-Menuhin-Stiftung Live music now. Erste Bühnenerfahrungen sammelte die junge Sängerin an der Musikhochschule Rostock, wo sie u.a. als Clarice in Haydns Il mondo della luna auf der Bühne stand. 

In der Spielzeit 2011/12 war Julia Ebert am Volkstheater Rostock engagiert und konnte dort als Valencienne in der Lustigen Witwe, als Isabella in The Fairy Queen und als Musetta in La Bohème das Publikum begeistern.

Bei den Berliner Seefestspielen sang die junge Sopranistin den 2. Knaben in Mozarts Zauberflöte und am Theater Stendal war sie als Stella in der Operette Frau Luna zu erleben. Im Sommer 2013 war sie zudem als Frasquita in Carmen bei den Bad Hersfelder Opernfestspielen zu hören. In der Spielzeit 2013/14 debütierte sie an der Staatsoperette Dresden als Ciboletta in Eine Nacht in Venedig und als Papagena in Die Zauberflöte; 15/16 folgte dort ihr Rollendebüt als Esmeralda in Die verkaufte Braut.

Seit der Spielzeit 14/15 ist Julia Ebert Ensemblemitglied am Theater Plauen-Zwickau und dort u.a. als Frasquita in Carmen, als Susanna in Le nozze di Figaro, als Christl von der Post in Der Vogelhändler sowie als Fleurette in Ritter Blaubart zu erleben. Zu ihrem weiteren Repertoire gehören Rollen wie die Titelpartie von Anne Frank, der Kater in Puss in Boots, Flaminia in Il mondo della luna  sowie die Titelrolle von Die schöne Galathée.

Darüber hinaus ist Julia Ebert in zahlreichen Konzerten und Liederabenden zu erleben und arbeitet dabei vermehrt mit der Preußischen und der Polnischen Kammerphilharmonie zusammen.