Juanita Lascarro

Sopran
Juanita Lascarro

Die kolumbianische Sopranistin Juanita Lascarro begann in ihrer Heimatstadt Bogota zunächst ein Biologiestudium, bevor sie in Köln Gesang studierte. In Bogota war sie als Adina, Micaëla, Juliette und Violetta zu hören. In Europa debütierte sie in der Titelpartie von Strauss' Daphne beim Garsington Opera Festival.

Seit vielen Jahren ist Juanita Lascarro festes Ensemblemitglied der Oper Frankfurt, wo sie u.a. als Gräfin in Le nozze di Figaro, Schwester Angelica, Violetta in La Traviata, Agrippina, Antonia in Hoffmanns Erzählungen, Daphne, Donna Elvira in Don Giovanni, Manon, Lulu, Donna Clara in Der Zwerg und Ilia in Idomeneo auftrat.

Rollendebüts in Frankfurt beinhalten die Titelpartie von Lucia di Lammermoor sowie die Ninetta in Die diebische Elster. Zudem war sie u.a. mit der Sopranpartie in Händels Messias, als Tibrino / Amore in LʼOrontea sowie in der Titelpartie von Martinůs Julietta zu hören. 16/17 interpretierte sie neben anderen Rollen die Charlotte in Der Diktator in der neuen Produktion mit den drei kurzen Opern von Ernst Krenek.

Gastengagements führten Juanita Lascarro als Daphne an die Deutsche Oper Berlin, an die Nationale Opera Amsterdam sowie an das Concertgebouw Amsterdam, als Juliette in Roméo et Juliette an die Wiener Staatsoper sowie an die Bayerische Staatsoper, als Susanna in Die Hochzeit des Figaro und Oberto in Alcina an die Opéra Nationale de Paris, in der Titelpartie von Pelléas et Mélisande sowie als Euridice in L'Orfeo ins La Monnaie in Brüssel und als Poppea nach Zürich. Zudem gastierte sie am Theater an der Wien, in Leeds, in Bogota, als Manon in Boulevard Solitude im El Liceo in Barcelona, in L'Etoile an der Staatsoper Berlin und Griechische Passion am Covent Garden in London.

In der kommenden Saison wird sie als Susanna in Le nozze di Figaro auf Mallorca gastieren, in Frankfurt als Fiordiligi in Cosi fan tutte und in Trojahns Enrico als Marchesa Matilda Spina zu erleben sein.

Konzertauftritte mit dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Deutschen Sinfonieorchester, der Israel Philharmonie, dem Gürzenich Orchester und der Dänischen Nationalsinfonie runden ihr künstlerisches Profil ab.

Zahlreiche CD-Einspielungen, wie z.B. Hoffmanns Erzählungen und Alcina für Erato, Die Verlobung im Traum für DECCA, Der Zwerg für EMI und Julietta für Oehms dokumentieren ihr künstlerisches Schaffen.